Unser Programm

Sommer 2017

Fröhstück bi Kellermanns

 

ACHTUNG: Erneuter Lockdown bis vorerst 31.01.2021

Leider sind wir aufgrund des erneuten Lockdowns gezwungen, alle Vorstellungen für Januar und Februar abzusagen! Alle bereits erworbenen Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit für nachfolgende Aufführungen.

Wir hoffen, dass wir - nach der entsprechenden Vorlaufzzeit für Proben und Bühnenbau - ab dem 01.03. wieder für Sie spielen dürfen und freuen uns sehr auf Ihren Besuch!

 

Komödie von Ursula Haucke • Niederdeutsch von Gerd Meier

Inhalt des Stückes:

Sonntagmorgen in der Wohnküche von Lotte und Rudi Kellerman, der Frühstückstisch ist appetitlich gedeckt. Der Kaffee ist heiß und stark, das Ei hat genau die richtige Konsistenz, nicht zu hart und nicht zu weich. Einem gemütlichen Frühstück im Kreise der Familie steht also nichts mehr im Wege. Doch ein Gedeck bleibt unbenutzt. Tochter Bärbel ist diese Nacht nicht nach Hause gekommen. Grund genug für Vater Rudi, übelgelaunt über die Erziehungsversäumnisse seiner Gattin zu räsonieren.

Wie viele Ehepaare ihres Alters stellen auch Lotte und Rudi fest, dass die Kinder flügge geworden sind. Während Lotte sich längst mit der neuen Situation arrangiert hat und nach und nach ein ganz neues Lebensgefühl entdeckt, tut sich ihr Mann ungleich schwerer mit dem Wandel. Zäh und unbeirrbar verteidigt er liebgewordene Gewohnheiten.

 

Mitwirkende:

Rudi Kellermann: Jan Steffen
Lotte Kellermann: Angela Tafel / Birgit Bockmann

Regie: Birgit Bockmann
Bühnenbild: Sönke Schnoor
Soufflage: Cornelia Müller / Jens Bahns /Alste Janßen
 

Der Kartenvorverkauf beginnt voraussichtlich am 10. November 2020